Im Mai 2022 startete das KiKuTa-Langzeitprojekt:

BLÜHENDES LABOR

Im Rahmen des Langzeitprojektes begaben sich Kinder zwischen der "Natur-Kindertagespflege" mit der Theaterpädagogin des Puppentheaters Juliane Barz auf eine gemeinsame Expedition rund ums Thema „Aufblühen“. Wie fühlt sich Aufblühen an? Wie klingt es und sieht es aus? Auf spielerische Weise verbanden sich so verschiedene Perspektiven von Kunst, Philosophie und Biologie verpackt in einer spannenden Rettungs-Geschichte von Kindern für Kinder miteinander.

Das Ergebnis ist für KiTa-Gruppen und Familien innerhalb der KiKuTa-Woche im September direkt erlebbar! Dafür gibt es mehrere Termine für KiTa-Gruppen & Familien für das Angebot: #8 BLÜHENDES LABOR - EIN ESCAPE-SPIEL.

Am Sonntag, den 18.09.2022 kann innerhalb des großen "KiKuTa-Abschlussfestes" ab 10 Uhr direkt in einem Salon des Gesellschaftshauses im BLÜHENDEN LABOR von Familien gemeinsam geforscht werden!

Mehr zum Abschlussfest

 

FORTBILDUNG FÜR PÄDAGOG*INNEN:

Innerhalb einer von Juliane Barz geleiteten "Fortbildung*3 BLÜHENDES LABOR" am Donnerstag, den 15.09.2022 können Pädagog*innen mehr zum Escape-Prinzip als sinnlich-kreative Lernmethode erfahren und diese direkt im entwickeltem Erlebnisraum praktisch ausprobieren.

Fortbildungen für Pädagog*innen im Überblick

 

Favorit 1